startseite   impressum    faq   email

header_forschung

News aus dem wissenschaftlichen/theoretischen Arbeitsstrang

endberichtdownload -inhalt endbericht- 412 kb
01. April 2010: Der Abschlussbericht aus drei Jahren Forschung ist erarbeitet und liegt dem Bundesministerium für Bildung und Forschung vor. Hinterlegt ist der öffentliche Bericht bei der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB) (Schlagworte: Refina, Emscher Landschaftspark). Als CD-ROM kann das Dokument direkt bei der TU Darmstadt, Fachgebiet Entwerfen und Freiraumplanung bezogen werden. Bitte senden Sie uns hierzu direkt eine Email.

Termine

25. Oktober 2007 Bonn

13. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW
Gestaltung urbaner Kulturlandschaften - Vom Fachdiskurs zur Planungspraxis

Podium 'Kulturlandschaften in Stadtregionen - eine integrative Aufgabe der Landespolitik'

11.September 2007 Gelsenkirchen-entwurfsdokumentation (150 dpi)- pdf 12,6 mb

Vorstellung der Entwürfe in Gelsenkirchen

Präsentation der Ergebnisse des städtebaulichen Entwurfes zur nachhaltigen Entwicklung eines Wohnquartieres der Stadt Gelsenkirchen. Vertreter aus den verschiedensten Ressorts waren gekommen, hörten interessiert zu und stellten den Studenten weiterführende Fragen über ihre Arbeiten.

Vorstellung Entwürfe Gelsenkirchen

29.-30.Juni 2007 Salzburg

Qualität der Stadtlandschaft - Indikatoren, Planung und Perspektiven

Tagung der Universität Salzburg in Kooperation mit dem Kompetenznetzwerk Conturec

download -beitrag dettmar- pdf 452 kb26.-28.Oktober 2006 Darmstadt

Perspektiven und Bedeutung von Stadtnatur für die Stadtentwicklung

1.Tagung des Kompetenznetzwerkes Stadtökologie CONTUREC Darmstadt

Die Stadtnatur - von spontan bis angelegt, von bekämpft bis gefördert - steht im Mittelpunkt dieser Tagung. Natur in der Stadt und in urbanisierten Landschaften ist nicht mehr nur ein Thema für Biologen und Ökologen, sondern ein hoch aktuelles Thema in der heutigen Stadt- und Regionalentwicklung. In den schrumpfenden Städten entstehen neue Grünflächen, naturbestimmte Areale im städtischen Gefüge – das bedeutet Chancen und Gefahren. Wie reagieren die Kommunen? In den weiter wachsenden Agglomerationen, wie z.B. dem Rhein-Main Gebiet, sind Freiflächen an vielen Stellen durch eine bauliche Nutzung bedroht. Zu viel und zu wenig Stadtnatur – Realität heute in deutschen Städten.

partner team presse forschung pilotprojekt vorhaben login